Willkommen

Viele Menschen sammeln Ansichtskarten. Diese Ansichtskarten liegen dann meistens in dunklen Schublagen oder befinden sich wohlsortiert in Ordnern;  - und nur wenige Leute sehen sie jemals. Auch ich sammle Ansichtskarten – Karten von Gehrden und seinen Ortschaften.

 

Einerseits finde ich die geschichtlichen Aussagen, die Veränderung von bekannten Gebäuden, Szenen und Landschaften meiner Heimatstadt hoch interessant, auf der anderen Seite kommt da auch sicherlich der Sammel- und Jagdinstinkt durch. Und da in meinem Freundes- und Bekanntenkreis das Erstaunen immer recht groß und das wiedererkennende „Ach ja, kann ich noch mehr sehen“ oft zu hören ist, wenn ich wieder eine alte Gehrdener Ansichtskarte gefunden habe, kam ich auf die Idee, einen Teil davon einmal vielen Menschen zu zeigen.

 

Diese historischen Ansichtskarten sind aber auch ein Zeugnis des Lebens von vielen Jahrzehnten. Gerade diese Bilder von meist bekannten oder vom ‚Hörensagen’ vorstellbaren Orten ist Geschichte zum Anfassen, Anschauen und Lesen.

 

Ich lade Sie hier zu einem kleinen Spaziergang durch die Gehrdener Geschichte anhand von historischen Ansichtskarten ein - garniert mit ein paar Zusatzinformationen.

 

Schauen Sie ruhig ab und an wieder einmal hier herein, sie werden sicher wieder neue „Gehrdener Ansichten“ finden.

 

 

Viel Spaß dabei.

Besucherzähler

Es sieht so aus, als ob das Gröbste im Rahmen der Gehrdener Innenstadtsanierung hinter uns liegt. Diese Fotos entstanden im April 2018 und zeigen eindrucksvoll, dass Gehrden doch ein attraktives Städtchen ist. Die phantastischen Aufnahmen wurde zur Verfügung gestellt von Schmitz Schiminski Partner GbR. Herzlichen Dank dafür.

Ein Blick von Steintor auf die lichtdurchflutete Nordstraße. Zur Orientierung: Oben links der REWE-Markt. Foto: Schmitz Schiminski Partner GbR.
Dieses Foto zeigt den Steinweg in Richtung Steintor bei Nacht im April 2018. Foto von Schmitz Schiminski Partner GbR.
Die "Schweinchen" in der Innenstadt, ein Hingucker in der Fußgängerzone, stehen auch schon wieder und erfreuen Jung und Alt.

neue Ansichtskarten und Fotos

im Oktober 2018 neu:

Stadtschänke 1956 Willi Winkelmann
Hornstraße Stadtschänke Lisa Winkelmann
Hornstraße Platz vor dem Haus Gläue
Heft "Der Ratskeller" - Selbstkostenpreis 4,50 €, 60 Seiten, DIN A4
Heft "Berggasthaus Niedersachsen", 60 Seiten, 4,50 €, im Pressecenter, Steinweg 4, Gehrden